Mein Ziel:
unsere Heimat nachhaltig lebenswert
erhalten. Für Dich und für mich.
Auf Augenhöhe mit mir,
Martin

Politik ist Dienst für die Region und die Menschen, die hier leben.

Ich kann nicht versprechen, dass ich immer helfen kann,
aber ich verspreche, es immer zu versuchen.
Für mich ist gute Politik die, die den Menschen ehrlich dient
und ihre Anliegen ernsthaft in den Mittelpunkt stellt.

Was mir am Herzen liegt

Natur

Freunde

Gemeinschaft

Joggen

Politik ist Dienst für die Region und die Menschen, die hier leben.

Ich kann nicht versprechen, dass ich immer helfen kann,
aber ich verspreche, es immer zu versuchen.
Für mich ist gute Politik die, die den Menschen ehrlich dient
und ihre Anliegen ernsthaft in den Mittelpunkt stellt.

Was mir am Herzen liegt

Natur

Freunde

Gemeinschaft

Joggen

Martin Huber

Persönliches

Name: Huber, Martin Andreas
Geboren: 16. November 1977 in Mühldorf
Joggen
Radfahren
Fußball
Kino
Politisches und gesellschaftliches Engagement

 

Fotos: Martin Huber

Ausbildung

April 2005 bis März 2007:
Promotionsstudent an der LMU München
Abschluss Dr. phil. (cum laude)
Thema der Dissertation: Der Einfluss der CSU auf die Westpolitik der
Bundesrepublik Deutschland von 1954 bis 1969 im Hinblick auf die Beziehungen zu Frankreich und den USA

November 1999 bis Januar 2004:
Studium der Politischen Wissenschaft mit den Nebenfächern Wirtschafts- und
Sozialgeschichte sowie Bayerische Geschichte an der LMU München
Abschluss Magister Artium (M. A.)
Thema der Magisterarbeit:
Die Bundestagswahlkämpfe der CDU/CSU als Oppositionsparteien

August 2002:
Teilnahme am „Summer Symposium on Foreign Relations“ in Washington, D.C. mit Prof. Dr. Stephan Bierling, Universität Regensburg

 

Foto: Martin Huber

Seebacher Huber

Tätigkeiten

Aufgaben in der 18. Legislaturperiode
von 2018 bis 2023 (u. a.)

Gewähltes Mitglied im Vorstand der CSU-Landtagsfraktion

Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtags

Mitglied im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen; seit Juni 2021 stv. Arbeitskreisleiter der CSU-Fraktion

Aufgaben in der 17. Legislaturperiode
von 2013 bis 2018 (u. a.)
Vorsitzender der Jungen Gruppe der CSU-Landtagsfraktion

Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtags

Mitglied im Ausschuss für Eingaben und Beschwerden des Bayerischen Landtags

Mitglied im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen (seit Januar 2015)

seit Oktober 2013
Mitglied des Bayerischen Landtags

Mai 2008 bis Oktober 2013:
Persönlicher Referent des CSU-Parteivorsitzenden; Planungsbeauftragter

April 2007 bis Mai 2008:
Referent für Unternehmenskommunikation bei der ESD Dienstleistungsgruppe

Juni 2004 bis Mai 2008:
freier Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer

Mai 2004 bis Januar 2007:
Mitarbeiter in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der CSU-Landesleitung

Februar/März 2004:
Praktikum beim Europaabgeordneten Alexander Radwan in Brüssel

November 2002 bis Dezember 2003:
Mitarbeiter im Servicecenter der CSU-Landesleitung für die Landtags- und Bezirkstagswahlen

Juni/Juli 2003:
Teilnahme am Seminar „Politische Führung und Management für nachwachsende Führungskräfte“ der Hanns-Seidel-Stiftung

März 2003:
Praktikum beim Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer in Berlin

April 2002 bis September 2002:
Mitarbeiter im Servicecenter der CSU-Landesleitung für die Bundestagswahl und bei der „Initiative Jugend für Stoiber“

Oktober 2000 bis Oktober 2001:
Werkstudent in einer PR-Agentur in München

Juni/Juli 2000:
Werkstudent bei der HypoVereinsbank, München

April 2000:
Praktikum bei dem damaligen Fußball-Bundesligisten SpVgg Unterhaching in der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

November 1998 bis Juni 2000:
Werkstudent beim Bayernwerk

September 1997 bis Oktober 1998:
Zivildienst in der Caritas-Werkstatt für Behinderte

 

Fotos: Martin Huber

Politische Aktivitäten

Seit November 2017
Landesvorsitzender des Arbeitskreises Umwelt und Landesentwicklung der CSU (AKU)

Seit Mai 2014
Stadtrat der Stadt Töging a. Inn

Februar 2012 bis November 2017:
Bezirksvorsitzender des Arbeitskreises Umwelt und Landesentwicklung der CSU (AKU) in Oberbayern

Januar 2009 bis September 2014:
Kreisvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CSU (KPV) im Landkreis Altötting

April 2009 bis Februar 2013:
Kreisvorsitzender des Arbeitskreises Umwelt und Landesentwicklung der CSU (AKU) im Landkreis Altötting

seit Mai 2008:
Kreisrat des Landkreises Altötting
Mitglied im Umweltausschuss; seit Mai 2020 Sprecher für die CSU-Fraktion
Mitglied im Planungsausschuss des Regionalen Planungsverbandes Südostoberbayern (Region 18) (bis Mai 2014)

Juni 2007 bis Juni 2013:
stellv. Bezirksvorsitzender der JU Oberbayern

seit Juni 2007:
Mitglied im Bezirksvorstand der CSU Oberbayern

März 2003 bis März 2009:
Kreisvorsitzender der JU Altötting

April 1999 bis April 2003:
Mitglied im Bezirksvorstand der JU Oberbayern

 

Fotos: Arbeitskreis Umweltsicherung und Landentwicklung der CSU
und Martin Huber

Foto: Arbeitskreis Umweltsicherung und Landentwicklung der CSU
Parteiämter (Foto Strauß)
Politisches Ehrenamt

Weitere gesellschaftliche Aktivitäten

Mitglied bei (u. a.):

Förderverein Inn-Salzach-Euregio Jugendorchester (Vorsitzender)
Förderverein Guarabira – Projekt für Straßenkinder in Brasilien
von Pater Geraldo Brandstetter
Kolping
Marianische Männerkongregation
Gesellschaft der Münchner Landeshistoriker
Deutscher Familienverband
Landvolktheater Halsbach
Faschingsgesellschaft Neuötting
Faschingsgesellschaft Tüßling e. V.
Wirtschaftsjunioren
Landschaftspflegeverband

 

Foto: Rita Modl

Zum regelmäßigen Newsletter anmelden