Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Neuwahl beim Arbeitskreis Umwelt Altötting

Renaturierung der Salzach als Ziel bekräftigt

21.05.2019 | Büro MdL Martin Huber | Altötting
Die neue Vorstandschaft des AKU im Landkreis Altötting mit v. l. Claus Fischer, Martin Unterstaller, Philipp Ruhland, MdL Martin Huber, Lorenz Baisl, Stephan Antwerpen, Ludwig Unterstaller.
Die neue Vorstandschaft des AKU im Landkreis Altötting mit v. l. Claus Fischer, Martin Unterstaller, Philipp Ruhland, MdL Martin Huber, Lorenz Baisl, Stephan Antwerpen, Ludwig Unterstaller.

Martin Unterstaller aus Burghausen ist neuer Kreisvorsitzender beim CSU-Arbeitskreis Umweltsicherung und Landesentwicklung (AKU). Er folgt damit Claus Fischer aus Winhöring nach, der nicht mehr für dieses Amt kandidierte. Unter der Wahlleitung des AKU-Landesvorsitzenden und örtlichen Landtagsabgeordneten Martin Huber wurden zudem Stephan Antwerpen (Altötting) und Dr. Tobias Windhorst (Töging) zu stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt.

Schatzmeister wurde Ludwig Unterstaller (Altötting), Schriftführer Claus Fischer. Als Beisitzer gewählt wurden Philipp Ruhland (Haiming), Lorenz Baisl (Reischach), Maximilian Zick, Wolfganz Lorenz (beide Emmerting), Fabian Kolm (Pleiskirchen) und David Broz (Burghausen). AKU-Landesvorsitzender Martin Huber und der neugewählte Kreisvorsitzende Martin Unterstaller skizzierten anschließend die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit. So gelte es, weitere Initiativen zu starten für den Ausgleich von Umwelt und Wirtschaft. Gerade bei Energie und Mobilität komme es darauf an, durch Innovationen auch den Wirtschaftsstandort zu stärken. „Wir brauchen einen Masterplan Wasserstoff“, forderte Martin Huber. Schließlich stecke darin enorm viel Potential für nachhaltige Mobilität. Gemeinsam mit Martin Unterstaller sprach er auch die Maßnahmen an der Salzach an. Huber dankte in diesem Zusammenhang auch ausdrücklich der Initiative für die freifließende Salzach für ihren langen und kontinuierlichen Einsatz. Unterstaller und Huber sind sich einig: „Wir haben hier jetzt ein günstiges Zeitfenster, um an der Salzach mit umfassenden Renaturierungsmaßnahmen dem Fluß mehr Raum zu geben und ein Kleinod zu schaffen für die Pflanzen- und Tierwelt. Dafür werden wir uns weiter einsetzen.“

Dr. Martin Huber MdL

Maximilianeum
81627 München
Telefon : 089 4126 2969
Telefax : 089 4126 1969
E-Mail  : martin.huber@csu-landtag.de