Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

30.000 Euro für Altstadt/Zaglau und Neustadt in Burghausen

Die Stadt Burghausen erhält aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ heuer 30.000 Euro. Das teilen die Landtagsabgeordneten Ingrid Heckner und Dr. Martin Huber sowie der Bundestagsabgeordnete Stephan Mayer mit.

05.11.2018 | Burghausen

Die bereitgestellten Mittel fließen in die Altstadt/Zaglau und die Neustadt. „Mit der aktuellen Förderung leisten Bund und Freistaat einen wichtigen Beitrag dazu, das besondere städtebauliche Erbe Burghausens zu erhalten und weiterzuentwickeln“, erklären die drei Abgeordneten. Ziel des Programms sei es, historische Stadtkerne als attraktive Aufenthaltsorte zu bewahren und behutsam an aktuelle Lebensformen anzupassen, so Heckner, Dr. Huber und Mayer weiter.

Insgesamt fließen durch das Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ in diesem Jahr rund 4,9 Millionen Euro nach Oberbayern. Mit den bereitgestellten Mitteln werden 21 Maßnahmen in den Programmkommunen gefördert.

Dr. Martin Huber MdL

Maximilianeum
81627 München
Telefon : 089 4126 2969
Telefax : 089 4126 1969
E-Mail  : martin.huber@csu-landtag.de